Seite wählen

Konzepte

Die stationäre Betreuung

bedeutet bei uns das Gemeinschaftsleben in Gruppen zwischen drei und zehn Mitgliedern. Die Gruppen sind eingebunden in Hausgemeinschaft zusammen mit Mitarbeitern und deren Familien und anderen Gemeinschaftsmitgliedern und Nachbarschaften. Die Gruppen werden durch ein personales Angebot in Form von qualifizierten Mitarbeitern, Auszubildenden in sozialen Berufen, freiwilligen und ehrenamtlichen Mitarbeitern unterstützt.

Alt werden in Würde: Tagbetreuung

Die Tagbetreuung bedeutet eine notwendige Ergänzung zu Arbeit und Leben in den Gruppen der Häuser der Gemeinschaft. In der Tagbetreuung werden Bewohner aus verschiedenen Häusern, die aus dem Arbeitsprozess der Werkstätten Gottessegen ausgeschieden sind, betreut.

Wohnen im Alter: Weidenhaus

Das „Wohnen im Alter“ auf dem Christopherus-Hof soll in eine eigene Wohnform geführt werden, die den Interessen und Bedürfnissen unserer berenteten Bewohner in besonderer Weise gerecht wird. In der Wohngruppe „Weidenhaus“ finden die Bewohner ein neues Zuhause, die bereits lange Jahre Mitglieder der Gemeinschaft sind und in einer der Wohngruppen alt geworden sind. 

Ambulante betreutes Wohnen

SELBSTBESTIMMT LEBEN …in einer eigenen Wohnung
GEMEINSCHAFT ERLEBEN… wo ich es möchte

Es ist das selbstverständliche Recht eines jeden Menschen, in seinem Leben zu arbeiten, eine Wohnung zu haben, Begegnungen zu erleben und die Freizeit aktiv zu gestalten.

Möchten Sie mehr erfahren?
Wir freuen uns auf Sie!

 

Christopherus-Haus e.V.
Wohn- und Lebensgemeinschaft Witten
Im Wullen 75
58453 Witten

Einrichtungsleitung
Laura Kurz (Sozialmanagement M.A.)
Telefon: 02302 9602026
E-Mail: l.kurz@christopherus-haus.de

Stellvertretende Einrichtungsleitung
Markus Sieffers (Dipl.-Sozialpädagoge)
Telefon: 02302 9602044
E-Mail: m.sieffers@christopherus-haus.de

 

Skip to content