Elternarbeit

Elternarbeit

Die Zusammenarbeit mit den Eltern und/oder gesetzlichen BetreuerInnen der BewohnerInnen der Wohn- und Lebensgemeinschaft Bochum ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Dazu gehört für uns:

  • Die Beteiligung an der Biographiearbeit und Maßnahmenplanung der Pflegeplanung
  • Ein regelmäßiger Austausch im Sinne unserer BewohnerInnen
  • Die regelmäßige Beteiligung eines Elternvertreters an der Leitungskonferenz
  • Die Zusammenarbeit in Gremien (beispielsweise im Festkreis)

 

Eltern-Engagement

Die Entstehung der Wohn- und Lebensgemeinschaft Bochum geht in wesentlichen Bereichen auf ein starkes Engagement einiger Eltern der Christopherus-Schule Bochum zurück, die früh die Notwendigkeit eines Lebensortes für ihre heranwachsenden Kinder erkannt haben. Die 2006 eröffnete Wohn- und Lebensgemeinschaft Bochum verdankt nicht zuletzt aufgrund dieser Bemühungen den Eltern und BewohnerInnen ihre Existenz.

Außergewöhnlich intensiv zeigt sich der Elterneinsatz auf verschiedensten Gebieten:

Einbindung von Elternvertretern in die Bauphase, Kursangebote wie Kochen, Backen, diverse Sportangebote, Pflanzenkunde, Bewegungsangebote und Tanzfahrten, Festvorbereitungen und -durchführungen, gemeinsame Ausflüge, die Gründung eines Elternrates sowie die Gründung des VFL-Fanclubs ‚Ruhrpiraten‘, regelmäßige Begleitung und Entwicklung des Häuserrates und eine intensive Pflege des Außengeländes.

Ein regelmäßiger Besuch einiger Eltern, Angehöriger und Freunde fördert die familiäre Verbundenheit der BewohnerInnen und belebt die Gemeinschaft.