Aktuelles 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu unserem Internetauftritt haben, so schicken Sie gerne eine Mail an m.artmann@christopherus-haus.net

Alle News…auch auf facebook!!

Dezember 2019…Unsere Vorweihnachtszeit beginnt!

Das Paradeisspiel

Am 12.12. sahen die Schüler*innen ab Klasse 4 mit großer Begeisterung das sog. „Paradeisspiel“, gespielt und gesungen von Lehrer*innen unserer Schule. Beim Paradeisspiel handelt es sich um den ersten Teil der drei Oberuferer Weihnachtsspiele und es geht darum, wie alles auf der Welt anfing und warum Gott seinen Sohn Jesus Christus auf die Erde sandte. Die Schöpfungsgeschichte, der Sündenfall von Adam und Eva und die Vertreibung aus dem Paradies gehören zu den uralten Mythen des Alten Testamentes und wir lassen diese Bilder zur Weihnachtszeit in unseren Seelen lebendig werden.

Adventsgärtlein

„Über Sterne, über Sonnen, leise geht Marias Schritt, lauter Gold und lichte Wonnen bringt sie für ihr Kindlein mit…“
Mit unserem Adventsgärtlein starten wir in die Vorweihnachtszeit. Im Saal wurde wie in jedem Jahr eine Spirale aus Tannenzweigen gelegt, die mit Edelsteinen, Blüten und Goldsternen geschmückt war. Die Kinder entzündeten an der großen Kerze in der Mitte ihre Apfelkerze und nach und nach erhellte das Licht die Dunkelheit. Dieses einfache und doch sehr stimmungsvolle Ritual stimmt unsere Kinder auf die Weihnachtszeit ein.

Danke, liebe Nicole Meinhardt, für die schönen Fotos!

November 2019

Sparkasse Dortmund überreicht großzügige Spende für das Pony-Projekt

„Ein Freund, ein guter Freund, das ist das Beste, was es gibt, auf der Welt…“     

Seit Monaten kommt die Reittherapeutin Sandra Rudeck mit dem Pony Paulina zur Schule. Die Schüler*innen dürfen sich klassenweise um den kleinen Vierbeiner kümmern. Sie können Paulina streicheln, putzen und über den Schulhof führen. Ein vorsichtiges Annähern ist bei dieser tiergestützten Therapie für beide Seiten wichtig, damit sich Vertrauen aufbauen kann und einer Freundschaft nichts mehr im Wege steht. 

Dieses besondere Projekt wird ausschließlich durch Spenden finanziert.

Am 28. November überreichte Frau Elena Zafirakis von der Sparkasse Dortmund einen Scheck über 1500 €.

Damit sind weitere Monate der tiergestützten Therapie für die Schüler*innen gesichert. Wir bedanken uns von Herzen für diese Spende.

 Der Herbstbasar

Dank der Initiative der Eltern unserer Schule konnte auch in diesem Jahr wieder der stimmungsvolle Herbstbasar stattfinden. Viele Menschen aus nah und fern kamen vorbei, die Freude daran hatten, schöne Dingen zu erwerben oder die sich für unsere Schule interessierten und Möglichkeiten zur Begegnung suchten.
Viele Aktivitäten wie Bastel –und Lebkuchenstube, Puppenspiel, Märchenfrau oder Kerzenziehen sorgten für das Vergnügen der Kinder, während die Eltern in einem der Cafés mit süßen und pikanten Leckereien oder bei musikalischen Darbietungen entspannen konnten.
Für den Verkauf stellten die Eltern mit liebevoller Mühe wunderschöne Bastelarbeiten her; darüber hinaus wurden Bücher, Edelsteine, Töpferarbeiten, Kunsthandwerkliches, Schmuck, Naturtextilien und vieles mehr angeboten. So wurde der Basar 2019 zu DEM Highlight der Schulgemeinschaft. 1000 Dank an alle Mitwirkenden.

Oktober 2019

Wir wünschen schöne Herbstferien und freuen uns auf das Wiedersehen am 28.10.2019

Das Erntedankfest

„Leer sind die Felder, voll ist die Scheune und der Müller in der Mühle mahlt das Korn zu Mehl…“
Vor den Herbstferien feierten wir Erntedank. Jeden Tag trafen sich alle Klassen im Saal der Schule. Bei Musik und Gesang legten die Schülerinnen und Schüler das mitgebrachte Obst und Gemüse auf den Erntedanktisch. Welch’ eine Pracht und Vielfalt! Am Donnerstag wurde daraus die wohlschmeckende Erntedanksuppe gekocht und einen leckeren Obstsalat gab es auch noch dazu.

September 2019

Unsere Michaeli-Festwoche

Jedes Jahr auf‘s Neue…die große Müllsammel-Aktion rund um die Schule!
In dieser Woche feierten wir wie in jedem Jahr in der Schule Michaeli, das Fest des Erzengels Michael. Michael kämpfte einst gegen den Drachen, gegen das Dunkle und Böse und siegte. Auch in jedem von uns findet sich Helles und Dunkles, Gutes und Böses. Wenn wir Michaeli feiern, wollen wir damit unsere guten Kräfte stärken und Mut sammeln, um die Dunkelheit zu überwinden.
In dieser besonderen Woche gibt es in allen Stufen Aktivitäten, bei denen die Schüler ihren Mut erproben können. Die Oberstufe ging z.B. am Mittwoch in den Wald und auf die benachbarten Parkplätze, um dort Unrat zu beseitigen. Für diese Aktion, die in jedem Jahr durchgeführt wird, bekommen unsere Schüler immer viel Anerkennung von den Holzener Bürgern, die sich freuen, dass wir ihren Ortsteil so schön säubern.

Die Compagnie „Pas de deux“…Theater in Bewegung

Bei uns ist immer etwas los…auf der Wiese vor der Schule baute in der ersten Septemberwoche die Compagnie „Pas de deux“ aus der Schweiz ihr Zelt auf. Einige Oberstufenschüler*innen wirkten dabei sogar tatkräftig mit. An zwei Vormittagen spielten Aline und Martin für die Schulgemeinschaft und befreundete Einrichtungen, an drei weiteren Terminen für die Öffentlichkeit. Sie erfreuten und verzauberten uns mit dem Spiel von der „Glücksgeige“ und dem „Märchen aus der Wunderkiste“. Unsere Schüler*innen lachten über die komischen Szenen, staunten über Akrobatik und Jonglage und sie genossen die wunderbare Livemusik.Ein großartiges Event zu Schuljahresbeginn und manch einer schaute am Montagmorgen nach der Aufführungswoche vom Schulhof hinüber zur Zeltwiese, um bekümmert festzustellen, dass das große Zelt abgebaut und das „fahrende Volk“ weitergezogen war.

Einschulungsfeier der 1. Klasse

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“ Diese schönen Worte von H. Hesse passten zu unserer diesjährigen Einschulungsfeier. 9 zauberhafte Erstklässler gingen durch das Blumentor und sind damit, mit ihren Familien, Mitglieder unserer Schulgemeinschaft geworden. Herzlich Willkommen!

Juli 2019

Der letzte Schultag

Kurz vor den Sommerferien heißt es Abschied nehmen…vom alten Schuljahr, von Schüler*innen der Abschlussklasse, von Schulbegleiter*innen, von vielen lieben Menschen, die uns für kürzere oder längere Zeit begleitet haben. Es ist uns wichtig, diese besonderen Momente bewusst und würdevoll zu gestalten. Es fließen manchmal Tränen, aber da, wo eine Tür zugeht, öffnet sich eine andere und es eröffnet sich ein Raum für neue Möglichkeiten. Deshalb gibt es außer der Wehmut auch die erwartungsvolle Freude auf das Neue.

Wir wünschen denjenigen, die nun andere Aufgaben ergreifen, das Allerbeste für die Zukunft und bedanken uns von Herzen für die schöne Zeit, die wir miteinander hatten.

Danke an Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter

Abschlussfeier der 13. Klasse

Am 10.Juli verabschiedeten sich 10. Schüler*innen aus der 13. Klasse. Zum letzten Mal wurde der Morgenspruch gesprochen, aus der Eurythmie der „Wasserfall“ vorgeführt und gesungen. In einer bewegenden Feierstunde, im Beisein von Angehörigen und Gästen, überreichten die Lehrer die Zeugnisse. Alle Schüler*innen bekommen glücklicherweise einen Arbeitsplatz in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Wir wünschen den Schüler*innen und den Familien von Herzen, dass sie auch auf dem Weg nach der Schulzeit die Orte und die Menschen finden, mit denen sie sich gut fühlen.

Sponsorenlauf am 6. Juli 2019

An einem wunderbar sonnigen Samstag Vormittag fand wieder der Sponsorenlauf auf dem nahegelegenen Sportplatz statt. Etwa 100 kleine und große Läufer*innen drehten insgesamt 873 Runden und erliefen über 3000 €. Dazu ist es Herrn Simon Fischer, Mitglied der Schulversammlung und Vater aus der 1. Klasse, gelungen, Firmen dafür zu gewinnen, die Veranstaltung ebenfalls mit großzügigen Spenden zu unterstützen. So kam eine stattliche Summe zusammen und das bei den Kindern sehr beliebte Projekt „Mein Freund, das Pony“ kann weitergeführt werden. Wir danken allen Beteiligten, unserer wunderbaren Schulgemeinschaft, von ganzem Herzen.

Juni 2019

Der falsche Prinz…Theaterstück der 12. Klasse

Die 12. Klasse zeigte am 15.6.2019 auf der Bühne das Theaterstück „Der falsche Prinz“. Das Spiel entstand nach dem Märchen von Wilhelm Hauff, in dem es um Schein und Sein ging. Der arme Schneider Labakan meinte, er könne sich durch ein schönes Gewand in den Prinzen Omar verwandeln. Er konnte damit (fast) jeden täuschen. Einzig die Sultanin und Mutter des echten Prinzen erkannte die Täuschung und überlistete ihn mit Hilfe ihrer treuen Dienerin Fatima.

Die Schüler*innen haben monatelang geprobt und sich mit den Inhalten der Geschichte intensiv auseinandergesetzt. Thematisch beschäftigte sich das Klassenspiel mit Sehnsüchten und Fragestellungen, die die jungen Erwachsenen auch in ihrem Alltag bewegen. „Wo ist mein Weg?“ oder „Wer will ich sein?“ Die Klassenlehrerinnen Frau Gülden und Frau Keck entwickelten daraus ein lebendiges und warmherziges Spiel, welches die Schüler*innen in farbenprächtigen Kostümen mit großer Freude darboten.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie eine Klasse die anstrengenden Probenzeiten eines Klassenspiels meistert, wie alle Beteiligten über sich hinauswachsen und die Schüler*innen sich voller Selbstbewusstsein vor einem großen Publikum auf der Bühne präsentieren. Sie verzauberten bei den internen Aufführungen im Juni 2019 die Schulgemeinschaft und versetzten ihre Eltern und Angehörigen bei der öffentlichen Darbietung ins Staunen.

Danke, 12. Klasse…Ihr seid einfach wunderbar!

Mai 2019

Fahrradstafette 2019

Wir waren dabei! Bei der jährlichen Fahrradstafette der Dortmunder Förderschulen wird ein Wimpel per Rad von Förderschule zu Förderschule quer durch das ganze Stadtgebiet gefahren. Herr Blanke und Herr Geißler vom ADFC Dortmund führten und begleiteten am 16.5. die Abordnung der Christopherus-Schule Dortmund nach Aplerbeck zur Adolf-Schulte Schule. Am 14.5. hatten uns die Schüler*innen der Georg-Schule aus Brünninghausen den Wimpel feierlich überreicht. Unsere Oberstufenschüler*innen mussten ordentlich strampeln und sich sehr anstrengen, denn zwischen Holzen und Aplerbeck gibt es etliche steile Berge. Aber alle haben es geschafft und können sehr stolz auf diese Leistung sein.

Schöne Osterferien wünschen wir und ein frohes Osterfest! Wir sehen uns am 29. April wieder!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6.04.2019

Der Räuber Hotzenplotz-Klassenspiel der 8.Klasse

Die 8. Klasse zeigt das Theaterstück „Der Räuber Hotzenplotz“ frei nach Motiven aus der gleichnamigen Geschichte von Otfried Preußler. Es handelt davon, dass der Großmutter die schöne Kaffeemühle geraubt wird und davon, wie es Kasper und Seppel gelingt, sie dem Räuber wieder abzunehmen. Ein herrliches, temperamentvolles Spiel, welches die Schülerinnen und Schüler mit viel Liebe und Mühe einstudiert haben. Alle Beteiligten trugen ihr Bestes zum Erfolg des Klassenspiels bei und versetzten Eltern und Angehörigen bei der öffentlichen Aufführung ins Staunen. Den begeisterten Applaus hatte sich die 8. Klasse redlich verdient.

21. März 2019

Wir sind stolz! Anlässlich des Welt-Down-Syndrom Tages am 21.3. bekamen zwei unserer Lehrerinnen stellvertretend für alle anderen eine Auszeichnung für ihr besonderes Engagement für Kinder mit Down-Syndrom.

World-Down-Syndrom Tag

Ihr bringt Farbe in unser Leben… jedes Jahr findet am 21.3. der Welt-Down-Syndrom-Tag statt. Warum ausgerechnet zu diesem Datum? Weil beim Down-Syndrom das 21. Chromosom dreifach vorhanden ist. An diesem Tag erinnern wir uns daran, wie bunt das Leben ist und wie wichtig Akzeptanz und Toleranz im menschlichen Miteinander sind. Danke an alle Eltern für die tollen Poster!

7.März 2019

Die Schulgemeinschaft durfte einen ganz besonderen Kunstgenuss erleben. Die Gruppe „Ohrlaub“ verzauberte uns durch Weltmusik mit arabischen und indischen Einflüssen vom Feinsten. Wer mehr wissen will, klickt hier:http://www.ohrlaub.net
Neben Kontrabass und Gitarre kamen außergewöhnliche Instrumente wie ein Bootmonochord und die indische Bansuriflöte zum Einsatz. Wir staunten und waren begeistert!

Fasching 2019

„Holzen HoHo“… Im bunt geschmückten Saal der Schule waren allerlei lustige Gestalten zu sehen. Es wurde getanzt, geschunkelt und geklatscht. Der Zauberer Udo ließ uns wie jedes Jahr über seine Kunststücke staunen und das Duo „Die Sisters“ zeigte atemberaubende Turnübungen. Ein gelungener Vormittag und ein großartiges Faschingsfest!

16. Februar 2019

Unsere Schuljahresfeier…fröhliche Schülerinnen und Schüler zeigten vor Eltern, Angehörigen und Gästen, was sie im Unterricht gelernt hatten. Begeisterte Zuschauer erlebten den Zwergenreigen der 1.Klasse, den Disco-Fox der Oberstufe, Rechnen und Lesenlernen, eine Winter-Eurythmie mit Schneekönigin, Physikunterricht, eine Szene aus dem nächsten Klassenspiel vom Räuber Hotzenplotz und vieles mehr.

2. Februar 2019

Langsamer Walzer, Cha-Cha-Cha, Disco-Fox und Rumba…in feierlichem Ambiente wurde das Tanzbein geschwungen. Die Oberstufe absolvierte seit dem Herbst 2018 einen Tanzkurs und zeigte den Eltern und Angehörigen, was gelernt wurde. Der Abschlussball als Krönung war wieder ein großer Erfolg und wie man sieht, hat es allen Beteiligten viel Spaß gemacht.

 

 

Januar 2019…das neue Jahr beginnt!

Endlich wieder Schule…überall sah man strahlende Gesichter! Und so festlich wie das alte Jahr endete, so begann das neue Jahr. Wir schauten das wunderbare schottische Dreikönigssingspiel an, welches vom Kollegium der Wohn-und Lebensgemeinschaft Witten aufgeführt wurde. Anschließend wanderte die gesamte Schulgemeinschaft zum Holzener Wald, um zu schauen, wie es in der Natur aussieht. Frau Sonne meinte es gut mit uns, und es konnte sogar ein letzer Apfel gepflückt werden.

2019

Das gesamte Team der Christopherus-Schule Dortmund wünscht alles Gute für 2019. Möge dieses Jahr ebenso lebendig, erfolgreich und fröhlich verlaufen wie das vorangegangene Jahr. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und viele schöne Begegnungen.